Chris Van Weidmann

 

„Du musst lernen, die Augen aufzumachen“ (Galileo Galilei) und nur dann ist die klitzekleine Schrift in den Bildern von Chris van Weidmann in aller Genauigkeit zu erkennen. In handwerklicher Perfektion entstehen bei der Kalligrafie atemberaubend präzise Werke.

In allen handgeschriebenen Unikaten verbindet Chris van Weidmann die feinsinnige Art Bild, Wort und Textinhalte. Bereits im Alter von 10 Jahren brachte sie sich die Kunst der Kalligraphie selber bei und hat die Leidenschaft bis heute bewahrt.

„Ich möchte mit meinen Werken erreichen, dass die Leute genauer hinsehen und verstehen, dass manche Dinge erst auf den zweiten Blick ersichtlich sind“.

Michael Groinig

 

Michaels künstlerische Herkunft liegt in den frühen 90er Jahren und ist stark von Graffiti und der Hip-Hop Kultur geprägt, in der er bis heute aktiv vertreten ist. Michael Groinigs Werke sind eine experimentale Verschmelzung von verschiedenen Materialien und Techniken mit grafischer Ausdrucksform, die zu einer unverkennbaren Handschrift verschmelzen und die eine Geschichte erzählen. Kritisch macht er auf zeitgenössische, gesellschaftliche Probleme aufmerksam. Seine Werke sind auf zahlreichen Ausstellungen im in- und Ausland zu sehen. Ausstellungen: Art Basel - Miami Beach, Rhy Art Basel, Los Angeles, Shanghai, Wien...